Jan-Olof Wadehn

Leidenschaft Ausdauer

Mentale Kraft

Mentale Stärke wozu? Hier ist die Startlinie, da ist die Ziellinie. Da muß und will ich hin. Wozu benötige ich dazu mentale Power?

Ausdauer ist die Widerstandsfähigkeit des Organismus gegen Ermüdung und die schnelle Regenerationsfähigkeit nach einer Belastung.

Defiintion von Ausdauer

Diesen Widerstand der Ermüdung gilt es irgendwann mental entgegenzuwirken.

Wenn ich auf meinem Stuhl sitze und überlege, eine Getränk aus dem Kühlschrank zu holen, ist dazu sicher keine erhebliche mentale Kraft erforderlich. Wenn ich jedoch 200 oder mehr Kilometer durch 2 Nächte ohne Schlaf durch einen Wald renne, benötige ich eine erhebliche mentale Kraft, der körperlichen Ermüdung entgegenzuwirken.

Beim 465km Etappen-Lauf von Bielefeld nach Berlin

Um dies zu bewältigen ist es hilfreich, seinen Körper zu kennen. Losgelöst von spirituellen Ansätzen gibt es eine Reihe an Möglichkeiten, sein sportliches Ziel mit Unterstützung der mentalen Kraft zu erreichen.

Was für den einen ein unerreichbares Ziel scheint, ist für den anderen vielleicht physisch besser Trainierten ein leichtes Unterfangen.

© 2020 Jan-Olof Wadehn

Thema von Anders Norén